Faber macht den Deckel drauf

Faber macht den Deckel drauf

Die Regionalligamannschaft musste zum TG Hattingen reisen. Die Mannschaft ist uns aus den letzten Jahren vertraut. Vor zwei Jahren kam es im Endspiel um den Aufstieg in die Regionalliga zum Duell.

Hier siegten die Gahmener äußerst knapp und Peter Faber holte den entscheidenen Punkt. Dadurch ist Gahmen dann in die Regionalliga aufgestiegen. Nun schafften im letzten Jahr die Hattinger auch den Aufstieg und es konnte das neue Duell in der Regionalliga starten.

Gahmens Nr. 1 Frits Raijmarkers, Nr. 4 der Weltrangliste musste gegen den mehrmaligen Westfalenmeister Karl-Heinz Haude antreten. Der 1. Satz war bis zum 3:3 völlig offen und Haude hatte 2 Spielbälle zum 4:3. Er konnte sie nicht verwerten und verlor noch das Spiel. Dann war der Bann gebrochen und Frits Raijmarkers gewann den Satz mit 6:3 und den 2. Satz dann klar mit 6:1.

Rainer Friemel (Nr.2), Peter Lehnen (Nr.3) und Mannschaftsführer Jürgen Ackermann (Nr. 4) klar und eindeutig in 2 Sätzen. Dann spielte Hans Albert Müller nach überstandener Schulter-OP sein 1. Einzel und gewann 7: den ersten Satz. Mußte dann aber leider verletzt aufgeben.

Im letzten Einzel ging dann Peter Faber an den Start. Auch er gewann recht deutlich mit 6:1/6:1 und somit war der 5. Punkt und der Gesamtsieg sicher. Die Doppel wurden dann auf Grund des regens nicht mehr gespielt.Gahmen siegte somit mit 7:2 und Peter Faber (Fotos folgen) hatte wieder den entscheidenen Punkt, wie schon vor 2 Jahren für Gahmen geholt.

 Peter Faber machte den entscheidenden 5. Punkt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Herren 65